Friday Night

Den ganzen Tag hatte ich krampfhaft – und erfolgreich – versucht mich durch die Pflichtveranstaltungen (Semantics, LDRC meeting, Kolloquium, d.h. Gastvortrag)  hindurch wachzuhalten. Abends war ich bei einer Kommilitonin zum DVD Abend, Wein und Käse eingeladen. Der Abend war sehr nett, obwohl ich mich am Anfang kaum entspannen konnte und am liebsten abgesagt hätte. Ich habe so viel auf dem Zettel und bekomme nichts gebacken. Ich habe keine Ahnung wie ich alle meine assignments innerhalb der Abgabefristen schaffen soll. Nach dem DVD Abend musste ich fast 30min. auf meinen Bus warten, irgendwo downton an der 104. Straße oder Avenue, ich habe keine Ahnung. Ich glaube, das was ich fotografiert habe ist Teil der Grant MacEwan University, direkt gegenüber von dem Busstop. Gegen 00:15 war ich dann endlich zu Hause. Und das erste Mal am ganzen Tag hellwach  😦   Um 3h habe ich dann das Licht ausgemacht. Was bedeutet, dass ich den halben Samstag verschlafen habe, statt etwas produktives für die Uni hinzubekommen. Ich glaube nicht, dass ich die nächsten Wochen Wochenenden haben werde. Bis Weihnachten. Der Spaß hier hält sich in Grenzen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Edmonton veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s