Gute Vorsätze

IMG_20130102_095724Ich springe ein wenig, aber meine neue Mittwochabendbeschäftigung gestern ließ mich an Silvester und Neujahr denken. Ich habe und hatte keine guten Vorsätze. Wozu auch – bricht man ja doch nur und fühlt sich dann schlecht. Obwohl ich also absolut KEINE guten Vorsätze gefasst hatte, bin ich vor 2 Wochen einer Laufgruppe beigetreten. Dank meiner Vermieterin und Mitbewohnerin, die der Gruppe eine Woche vor mir beigetreten ist und mich mitgenommen hat.

Ich gehe jetzt also montags, mittwochs und idealerweise auch sonntags in einer Anfängergruppe laufen. Montags ist unser eigentlicher Termin, wo wir erst eine halbe Stunde mit Informationen rund ums Laufen gefüttert werden (Kleidung, Stretching, Schuhe, Laufstil etc.) und gehen im Anschluss eine halbe Stunde abwechselnd Laufen und Walken – am Ende der 10 Wochen sollen wir dann 20-30min. durchlaufen können. Mittwochs und sonntags treffen sich ALLE Gruppen (5km, 10km, Halbmarathon und Marathon) sowie ‚Leute von der Straße‘, d.h. alle die gerne in Gesellschaft laufen möchten sind willkommen und laufen mehr oder weniger gemeinsam, aber weiterhin in der eigenen Gruppe. Sonntag früh waren es übrigens minus 34 Grad – ich bin aber nicht rausgegangen, weil ich zu spät im Bett war und nicht weil es so kalt war. Gestern waren minus 10 Grad und Wind: KEINE schöne Kombination. Und laut einem meiner ‚Mitläufer‘ unangenehmer als die minus 34 Sonntag früh.

Ich fühle mich nach dem Laufen immer total energiegeladen und das ist super. Am nächsten Morgen ist leider nichts mehr davon über und ich  fühle ich mich leider als hätte mich jemand über Nacht verprügelt. Ich hoffe aber dabeizubleiben. Der darauf folgende Kurs wäre dann Vorbereitung auf 5km. Um auf die guten Vorsätze zurückzukommen – die hatte ich zwar nicht aber zumindest Pläne und zwar: neue Leute kennenlernen und mehr außerhalb der Uni zu machen. Hat bisher ganz gut geklappt – nur hab ich leider bisher nicht allzu viel FÜR die Uni gemacht. Ich finde es total schwierig nach den Ferien wieder in ’study-mode‘ zu kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s