Die Fliedermaus

IMG_20130527_185924 IMG_20130527_185734 Meine Lieblingskommilitonin und ich gehen meistens gemeinsam zur Uni und zurück. Seit kein Schnee mehr liegt haben wir da noch mehr Vergnügen dran – auch bei Regen und insbesondere als alles zu blühen anfing. Auf einem Nachhauseweg haben wir also unsere Nasen in mehr oder weniger jeden Fliederbusch auf dem Weg gesteckt. Bei einem besonders prachtvollen Expemplar blieb die Lieblingskommilitonin stehen und seufzte ‚Aaah, lilac!‘, um mich daraufhin fragend anzuschauen. Dazu muss ich sagen, dass ich sie ständig mit deutschem Vokabular füttere. Ich sagte also ‚Flieder‚. Erkenntnis huschte über ihr Gesicht, dann rief sie strahlend „FLIEDERMAUS!“. Der Niedlichkeitsfaktor der Aktion wurde nur dadurch noch erhöht, dass die Lieblingskommilitonin etwa 1,50m groß ist und normalerweise auf Anfang statt Ende 20 geschätzt wird (und gehässigerweise vor ein paar Wochen auf 12). Es stellte sich heraus, dass an dem lexikologischen Missverständnis der gute Johann Strauss Schuld trägt. Schön zu wissen, dass der Mann und seine Musik auch in Kanada bekannt sind. Ich habe die Verwechslung aber doch aufgeklärt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s